Fahrradschloss kaufen

Wer ein eigenes Fahrrad hat, weiß, dass man niemals auf ein gutes Fahrradschloss verzichten sollte. Ein Fahrradschloss kaufen sollte aus diesem Anlass der erste Schritt nach dem Radkauf sein, um das Mountainbike, E-Bike & Co gesichert zu wissen. Zahlenschlösser waren gestern und auch die Raddiebe machen jährlich einen guten Umsatz mit der Naivität der Radfahrer, die glauben, dass ihre Fahrradschösser gut und sicher sind. Das Fahrradschloss, welches Sie kaufen wollen, sollte hohe Qualitätsansprüche aufweisen, um wirklich keine Chance den Dieben zu geben, schnell das Rad zu klauen. Denn je länger das Knacken des Schlosses dauert, desto weniger Interesse haben Diebe an Ihrem Rad.

Welches Fahrradschloss kaufen? Solche Fragen findet man von Radfahrern immer häufiger im Netz, aber es gibt gute Antworten. Das Faltschloss ist hier in jedem Fall zu empfehlen, weil der Aufwand deutlich größer zum Aufbrechen ist, als manch einer vermuten würde. Dadurch ist das Schloss das richtige Schloss für Verbraucher, um den Aufwand für Diebe unnötig zu erhöhen und die Lust des Diebstahls zu mildern. Doch auch manche Bügelschlösser sowie ein Seil- und Kettenschloss kann genutzt werden. Empfehlenswert ist es sogar, dass mehrere Fahrradschlösser genutzt werden, weil dann das Interesse der Diebe in jedem Fall verloren geht.

Wer ein Fahrradschloss kaufen möchte, weiß jetzt sicherlich, wie man den Aufwand für Diebe so schwer gestaltet, dass sie keine Lust auf das Rad haben. Das Faltschloss kommt hier am besten an und ist die Empfehlung schlecht hin. Hier wäre es sinnvoll, die beiden Räder separat mit dem Faltschloss zu sichern sowie das Fahrradgestell ebenfalls. Dann dürfte in Zukunft nichts schief gehen.

Wohin verschwinden geklaute Fahrräder?

Schreibe einen Kommentar